ARCHEHOLZ - MASSIVHOLZDIELEN - SCHLOSSDIELEN - TERRASSENHOLZ - HOLZFASSADEN - DOUGLASIE - THERMOHOLZ  -  INFO: 04106 626509

Thermoholzöl für Terrassen aus Thermoholz

108_0_thermoholzoel

Anwendung/Eigenschaften: THERMOHOLZ-ÖL zum Schutz und Pflege von Gartenholzprodukten wie Terrassenböden, Holzdecks und Gartenmöbel aus Thermoholz. Auch für Lärchen- und Exotenholz geeignet. THERMOHOLZ-ÖL ist eine nanofeine Oberflächenimprägnierung aus natürlichen Ölen, die auf diese speziellen Holzarten abgestimmt ist. THERMOHOLZ-ÖL ist pigmentiert, trocknet im Farbton naturbraun auf. Das Produkt ergibt eine stark wasserabweisende, wetter- und UV-beständige, dauerhafte Oberfläche und bietet somit einen Langzeitschutz gegen Vergrauen. THERMOHOLZ-ÖL ist unbedenklich nach getrocknetem Anstrich entsprechend DIN EN 71/3. Sicherheit für Kinderspielzeug und DIN 53160. Speichel- und Schweißechtheit.

Verbrauch: Bei gehobeltem Holz ca. 10 m² pro Liter und Anstrich. Bei sägerauhem oder geriffeltem Holz ca. 4 – 6 m² pro Liter und Anstrich.

Gebinde: 0,75l, 2,5l und 10l, Bestellmöglichkeit: http://www.archeholz.com/products/de/Oberflaechenschutz/Thermoholz-Ol-je-Gebinde.html


Reinigung:
Reinigen der Werkzeuge mit SPEZIALVERDÜNNUNG.

Lagerung:
Kühl aber frostfrei. Im nicht angebrochenen Gebinde 5 Jahre haltbar. Angebrochenes Gebinde in kleineren, geeigneten Behälter umfüllen, luftdicht verschließen und bald aufbrauchen.

Inhaltsstoffe:
Aromatenfreies Wund- und Testbenzin, DAB-Qualität, veredelte Naturöle, bleifreie Trockenstoffe, Eisenoxydpigmente und nanoskalige Additive. Frei von giftigen Wirkstoffen.

Hinweise:
Wirkt auf den verschiedenen Oberflächen unterschiedlich. Probeanstriche sind daher unbedingt erforderlich. Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen Chargennummern diese in einem größeren Behälter zusammenmischen! Vor und während des Gebrauchs Inhalt gut umrühren. Nicht in die Hände von Kindern gelangen lassen. Bei Spritzverarbeitung Sprühnebel nicht einatmen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Giscode: Ö40. Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben. VbF: AIII, ASN-Nr.: 120112. EU-Grenzwert für das Produkt (A/f): 700 g/l (2007) / 700 g/l (2010); Dieses Produkt enthält maximal 700 g/l VOC